Kategorien
Uncategorized

Tom sammelt 58 Gipfel!!!

Der mit Abstand fleißigste Läufer beim Isar Loisach Gipfelcup 2021 war Tom Scheifl. Unglaubliche 58 Gipfel hat er geschafft, davon alleine 20 Mal den Zwiesel. Platz zwei in dieser Wertung geht an Henrik H., der 26 Gipfel auf seinem Konto hatte. Zur Erinnerung: Henrik war der Erste, der alle 10 Gipfel geschafft hatte. Auf Rang drei folgt Anna Baumann mit 25 Gipfeln, knapp dahinter auf Rang vier landet Susanne Bielmeier mit 22 Gipfeln. Die weiteren Platzierungen: 5. Reto Rickert (16 Gipfel), 6. Judith Wilhelm (14 Gipfel).

Kategorien
Uncategorized

06.11.: Urkunden sind online

Die Urkunden sind online. Es gibt Urkunden für die Gesamtwertung, sowie Urkunden für die Ü 50. Wer also der Ü 50 angehört, bekommt zwei Urkunden.

4 von Euch erhalten eine ganz besondere Urkunde! Wer nämlich alle 10 Gipfel sowie beide Strecken auf die Benediktwand gelaufen ist, hat insgesamt exakt 10.000 Höhenmeter und 75,0 Kilometer geschafft. Alle anderen mit 10 Gipfeln haben „nur“ den Mount Everest bestiegen und dabei 63,5 Kilometer zurückgelegt.

Die Urkunden findet ihr in der Rubrik „Ergebnisse“

Kategorien
Uncategorized

Absage Siegerehrung

Die Siegerehrung am 07.11. im Rahmen des Penzberger Teamtrails muss abgesagt werden, da der Penzberger Teamtrail nicht stattfinden wird.

Ein Ersatztermin wird bald bekanntgegeben.

Kategorien
Uncategorized

Vorläufiges Endergebnis

Susanne Bielmeier und Tom Scheifl. So heißen die Sieger des Isar Loisach Gipfelcups 2021. Susanne setzte sich mit 647,16 Punkten vor Anna Baumann (627,35 Pkt.) und Verena Lindner (585,49 Pkt.) durch. Auf Gesamtplatz 4 landete Rita Härteis, die mit 549,95 Punkten souverän die Wertung Ü 50 für sich entscheiden konnte.

Bei den Männern war Tom mit 622,03 Punkten das Maß aller Dinge und verwies Andreas Posch (597,22 Pkt.) auf Rang zwei. Mit einem starken Schlussspurt schob sich Daniel Lenz (577,61 Pkt.) am vorletzten Tag des Gipfelcups noch auf den Bronzerang nach vorne. Die 20 Bonuspunkte, die ihm der Fockenstein einbrachte, sorgten dafür, dass er noch an Benedikt Schmid (563,40 Pkt.) vorbeiziehen konnte.

Auf Gesamtrang 5 landete Josef Streicher. Der Peißenberger hatte am Ende 557,11 Punkte auf dem Konto und gewann so die Kategorie Ü 50 vor Gerd Brettschneider (535,42 Pkt.) und Andreas Wipper (530,36 Pkt.).

Insgesamt 31 Läuferinnen und Läufer waren auf allen 10 Gipfeln des Gipfelcups. 26 Frauen schafften 4 Gipfel und dürfen sich deshalb über eine Urkunde freuen. Bei den Männern erhalten 58 Teilnehmer eine Urkunde.

Bei den Männern gab es 5 verschiedene Teilnehmer, die eine oder mehrere Bestzeiten auf die 10 Gipfel aufstellten. Die meisten Bestzeiten erzielte dabei Andreas Posch (4) vor Lukas G (3). Dazu reihten sich noch Stefan Paternoster, Tim Zeltner und Büffel 73 (Marc H.) in die Bestenlisten ein.

Bei den Frauen war Susanne mit 4 Bestzeiten die erfolgreichste, gefolgt von Regina Rauchenberger (3), Verena Lindner (2) und Anna Baumann (1).

Der beliebteste Gipfel war übrigens der Zwiesel, knapp gefolgt vom Rötelstein und Rechelkopf.

Ein ausführlicher Artikel folgt in den nächsten Tagen.

Kategorien
Uncategorized

Siegerehrung am 07.11.

Die Siegerehrung für den Gipfelcup findet am 07.11.2021 im Rahmen des Penzberger Teamtrails (www.teamtrail.de) statt. Direkt nach dem Hauptlauf wollen wir euch ehren (so gegen 14:30 – 15:00 Uhr). Wer möchte, darf natürlich um 13:00 Uhr selbst beim Teamtrail auf der Penzberger Berghalde (Zibetholzweg, neben dem Hagebaumarkt) mitlaufen. Ihr könnt auch gerne nur die Läuferinnen und Läufer anfeuern, Kuchen essen, Kaffee trinken, euch mit den anderen Gipfelcup-Teilnehmern unterhalten und eine gute Zeit haben. Zur Siegerehrung sind natürlich alle von euch eingeladen, unabhängig von Platzierung oder Anzahl der Läufe. Die Siegerehrung wird, genauso wie die ganze Veranstaltung, draußen stattfinden.

Kategorien
Uncategorized

02.10.: Susanne Bielmeier mit Opimalpunktzahl

Zum ersten Mal hat ein Gipfelcup-Teilnehmer die Optimalpunktzahl von 650 Punkten erreicht. Susanne Bielmeier schaffte heute dieses Kunststück mit ihrer neuen Bestzeit auf die Benediktenwand. Gemeinsam mit ihrem Schwager Tom Scheifl brauchte sie nur 1:28 Stunden. Tom konnte übrigens diese Woche mit der zweitbesten Zeit auf den Herzogstand seine Führung auf 617 Punkte ausbauen. Noch bleibt den anderen knapp ein Monat, um die beiden einzuholen.

Kategorien
Uncategorized

18.09.: DM-Silber für Sandra und Tom

Bei der Berglauf-DM in Bad Kohlgrub waren einige Gipfelcup-Teilnehmer am Start. Silber gab es dabei für Sandra Saitner und Tom Scheifl (beide LC Tölzer Land) in den Altersklassen W 35 bzw M 45, wobei Sandra nur 6 Sekunden auf Gold fehlten. Tom konnte den Berglauf-WM-Vierten im Kampf um Bronze schlagen. Dazu gab es noch zahlreiche weitere starke Platzierungen: Susanne Bielmeier (5. / W 35), Josef Streicher (6. / M 50), Gerd Brettschneider (8. / M 50), Diemar Neugebauer (17. / M 60). Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier: https://dateien.leichtathletik.de/dateien/21D02000000000002/Ergebnisliste.pdf

Kategorien
Uncategorized

Übersichtskarte

Nicolaus Fischer hat eine Übersichtskarte mit allen Gipfeln des Gipfelcups erstellt. Damit könnt ihr eure Touren besser planen und somit auch mal zwei oder drei Gipfel an einem Tag planen: https://www.google.com/maps/d/u/0/edit?mid=1fnfmhDKLGqRCQ9zrF43Eb43wDvlO3giI&usp=sharing

Kategorien
Laufberichte News

Schee war’s – 1. Community Run

LENGGRIES – Kurz nach 20 Uhr machen wir uns von der Lenggrieser Hütte auf ins Tal. Dank Tobis Ortskenntnis laufen wir auf einem schmalen Singletrail zum Grasleitenstein. Vor nahezu perfekter Kulisse schießt ein Henrik ein Gruppenselfie. Jetzt trennen sich unsere Wege, jeder läuft den Downhill in seinem eigenen Tempo. Begonnen hatte alles knapp 3 Stunden zuvor am Wanderparkplatz Hohenburg. Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir in Richtung Seekarkreuz. Nach einem ersten gemeinsamen Kilometer setzen sich die Schnellen nach vorne ab. Eine Gruppe beschließt, ganz nach oben aufs Seekarkreuz zu laufen, die anderen wollen bis zur Lenggrieser Hütte. Nach knapp einer Stunde ist der Gipfel des Seekarkreuz erreicht. Während oben am Gipfelkreuz kurz ausgeruht und die Aussicht genossen wird, reservieren die anderen ein Tisch auf der Terrasse auf der Lenggrieser Hütte. 20 Minuten später sitzen wir alle gemeinsam an einem Tisch bei Wiener Schnitzel, Kaiserschmarrn und Kuchen, lassen es uns gehen und reden über Gott und die (Lauf-) Welt. Besser geht’s kaum…

Gruppenselfie am Grasleitenstein
Kategorien
News

22.07.: 1. Community-Run in Lenggries

Endlich ist es so weit. Am kommenden Donnerstag findet unser erster Community-Run statt. Wir treffen uns um 17:30 Uhr in Lenggries um gemeinsam auf den Grasleitensteig zu laufen (gehen). Wer will, darf natürlich weiter aufs Seekarkreuz. Das entscheiden wir dann spontan. Danach kehren wir auf der Lenggrieser Hütte ein.Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Hohenburg (Hohenburgstraße). Für wen 17:30 Uhr zu früh, kann natürlich gerne nachkommen. Das Wetter soll schön werden.